Unternehmensgeschichte

Ein Display und Verpackungsunternehmen mit Tradition

1945 Firmengründung durch Roman Bauernfeind, geb. 1907. In einer ehemaligen Kammfabrik in Grünburg/Oberösterreich wird im Herbst die Verarbeitung von Vollpappe aufgenommen.

1964 übernimmt Roman Bauernfeind, geb. 1941 das Unternehmen und beginnt mit der Verarbeitung von Wellpappe.

2004 mit 5 Papierfabriken und 11 Wellpappewerken erfolgt die Fusion mit einem führenden europäischen Hersteller in der Papier- und Verpackungsindustrie.
Die ROBA PACKAGING AG "kurz ROBA" wird durch Roman Bauernfeind, geb. 1964 gegründet. Parallel dazu ruft Thomas Bauernfeind, geb. 1969 die thomas bauernfeind Immobilien + Verpackungen GmbH, kurz "TBIV" ins Leben.

2010 erfolgt die Gründung der bauernfeind Druck + Display GmbH durch die TBIV. Im Stammwerk von Roman Bauernfeind wird im Herbst mit der Aufnahme der Produktion von Wellpappedisplays und Verpackungen begonnen.

2012 eine zweite Hochleistungsdigitaldruckmaschine, sowie die vierte Stanzmaschine wird in Betrieb genommen. 

2013 eine Klebemaschine für kleine bis mittlere Losgrößen wird installiert und das Werk wird durch den Neubau einer Halle vergrößert. 

2014 Inbetriebnahme einer neuen Offset Kaschiermaschine und Erweiterung der bestehenden Klebemaschine durch ein 3. Punkteverklebungsmodul.

2015  70 Jahre "Bauernfeind Verpackungen und Displays" Gegründet in der 1907 erbauten "sogenannten Kammfabrik", in welcher bis vor dem zweiten Weltkrieg zeitweise 100 Dienstnehmer mit der Herstellung von Kämmen beim Schwiegervater des Unternehmensgründers beschäftigt waren.

Es war einmal...! Eine Unternehmens- und Standortgeschichte,  hier zum Download verfügbar.

2017 die dritte Digitaldruckmaschine wird im Jänner installiert, diese steht für eine neue Generation von Druckern. Das System druckt in zwei Qualitätsstufen mit Tinten auf Wasserbasis. Vom HQPP Flexo bis hin zu hochwertiger Offsetqualität.